Olivera Verem: « Wir haben immer alle Hände voll zu tun.»

UN_Olivera Verem
 
Guido Stutz
28. Oktober 2020
von Guido Stutz
kommentieren

Ohne sie geht bei billerbeck (fast) gar nichts: die fachlich bestens ausgebildeten MitarbeiterInnen in der Produktion. Viele von ihnen arbeiten seit Jahren bei billerbeck. Dank ihrem unermüdlichen Einsatz und ihrer Erfahrung sind wir zum Marktführer gewachsen – und verfügen heute über die leistungsstärkste und funktionalste Bettwarenkollektion der Schweiz.

Kissen ist nicht gleich Kissen

Eine dieser FachspezialistInnen ist Olivera Verem. Die heute 47-Jährige kam als junge Frau aus Serbien in die Schweiz. 30 Jahre arbeitet sie inzwischen schon bei billerbeck, fast die ganze Zeit über in der Kissenherstellung. Ihr Fachgebiet sind die Spezialkissen. Sie bestehen in der Regel aus einem Innenkissen, gefüllt mit Gänsefedern, Faserbällchen oder speziellen Hohlfasern. Diese Materialien garantieren für eine hohe Stützkraft. Das Aussenkissen ist mit Daunen gefüllt, lässt den Kopf weich und angenehm auf dem Kissen ruhen.

Volle Konzentration ist gefragt

Die Kissen werden individuell auf Kundenbestellung produziert, also erst nach Bestellungseingang. Zuerst werden sie gefüllt, dann zugenäht. «Wir haben immer alle Hände voll zu tun», sagt Olivera Verem. Jedes Spezialkissen hat seine eigene Vorgaben, was die zu verwendenden Materialien, Füllmengen und Etikettierungen betrifft: «Ich muss mit dem Kopf bei der Sache sein, sonst funktioniert es nicht.» Sie fühlt sich wohl bei billerbeck und hat in all den Jahren nie den Wunsch verspürt, den Arbeitgeber zu wechseln. Für diese Treue sagen die Geschäftsleitung und das ganze billerbeck-Team Danke und gratulieren herzlich zum 30-jährigen Firmenjubiläum.

Guido Stutz

Guido Stutz

Betriebs- und Produktionsleiter

More Posts - Website

Hinterlasse einen Kommentar