Archiv für Februar, 2022

Mit diesen Methoden finden Sie besser in den Schlaf

Woman lying in bed and covering her head with pillow. Struggling from insomnia, noise or early morning get up.
 
Armin Vollmer
23. Februar 2022
von Armin Vollmer
kommentieren

Stress, Sorgen, Ängste – manchmal kommen wir nachts einfach nicht zur Ruhe. Dann zählen wir die Schäfchen, wie es im Volksmund so schön heisst. Schwierigkeiten beim Ein- und Durchschlafen können sehr belastend sein, wirken sich negativ auf Körper und Seele aus. Das deutsche Magazin «Shape» veröffentlichte zwei einfach anzuwendende Methoden, mit denen Sie Schlafprobleme aktiv angehen können.

Atemmeditation

  • Machen Sie es sich an einem ruhigen Ort auf einem gemütlichen Untergrund bequem.
  • Auf den Rücken legen, Beine ausstrecken und Arme locker zur Seite fallen lassen. Augen schliessen und bewusst Verspannungen im Körper lösen.
  • Auf den Atem fokussieren. Tief durch die Nase in den Bauch atmen und bis zehn zählen. Durch die Nase wieder ausatmen und erneut bis zehn zählen. Das Ganze zehnmal wiederholen.
  • Bei jedem Atemzug den Weg der Luft durch die Nase in den Bauch verfolgen. Dabei spüren, wie der Bauch sich hebt.

Körperscan

  • Gedanken lösen und sich komplett auf seinen Körper fokussieren – beim Körperscan machen wir uns mental frei und lösen Spannungen.
  • In Rückenlage starten und Beine sowie Arme ausstrecken.
  • Langsam durch die Nase ein- und wieder ausatmen. Körper wahrnehmen und bewusst spüren, wie er den Boden berührt.
  • Aufs Gesicht fokussieren. Augen, Stirn, Kiefer und Mund entspannen.
  • Aufmerksamkeit auf Nacken und Schultern lenken. Bewusst entspannen.
  • Arme und Finger entspannen. Dann Bauch, Rücken, Hüfte, Beine, Füsse und Zehen wahrnehmen und schwer werden lassen. Dabei weiterhin tief und langsam in den Bauch atmen.

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Das gilt auch für Methoden wie Atemmeditation und Körperscan. Es braucht ein wenig Übung, bis sie Wirkung zeigen. Wichtig ist, dass Sie diese konzentriert und ohne Ablenkung anwenden. Es lohnt sich, denn: Ein guter Tag beginnt nachts.

billerbeck setzt auf mehr Nachhaltigkeit

Large,Industrial,Hall,-,Transport,Warehouse,-,Modern,Led,Lighting
 
Guido Stutz
8. Februar 2022
von Guido Stutz
kommentieren

Die billerbeck Schweiz AG und die billerbeck-Gruppe haben sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: die Produktion von Duvets und Kissen ohne CO2-Emissionen. Das Vorhaben wird Schritt für Schritt konsequent umgesetzt. Jüngste Massnahme ist die Umstellung auf stromsparende LED-Leuchten am billerbeck-Produktionsstandort in Fischbach-Göslikon AG.

Massive Stromeinsparung

Rund 370 Einzel- und Doppelrohr-Leuchten werden dieses Jahr im Hauptgebäude durch neue, modernste LED-Leuchtkörper ersetzt. Damit wird etwa 35 % weniger Strom verbraucht (bei einer durchschnittlichen Leuchtdauer von neun Stunden am Tag). Auch die CO2-Einsparung dank der neuen LED-Leuchten ist eindrücklich: Sie entspricht dem, wofür eine Buche rund 100 Jahre wachsen müsste, um das CO2 aufnehmen zu können.

Neue Solaranlage in Betrieb

Im März 2021 hat billerbeck bereits in eine grosse Photovoltaikanlage investiert. Insgesamt 664 Solarmodule wurden auf dem Dach des Rohstofflagers installiert. Damit wird rund ein Drittel des früheren Strombedarfs abgedeckt. Bereits seit Längerem in Betrieb ist die Wärmerückgewinnungsanlage. Damit spart billerbeck beim Trocknen der Daunen und Federn pro Stunde etwa vier Kilo Heizöl ein – was sieben Prozent des Jahresverbrauchs entspricht. Oder die Produktverpackungen der billerbeck-Marke Swiss Dream: Sie bestehen zu 80 Prozent aus Recyclingmaterial.

Vorreiterrolle auch im sozialen Bereich

Als Marktführer nimmt die billerbeck Schweiz AG Verantwortung wahr. Für Produkte, Kunden und Mitarbeitende. Im Umgang mit natürlichen Ressourcen beweist billerbeck seine Vorreiterrolle. Der familiengeführte Betrieb lebt auch seine soziale Verpflichtung gegenüber Mitarbeitenden und Partnern jeden Tag aufs Neue: Zufriedene, motivierte «billerbeck people» sind die Basis für eine überdurchschnittliche Produktqualität und hohe Servicebereitschaft.

Was Bauchschläfer für mehr Schlafkomfort tun können

Young,Man,Sleeping,In,Bed,At,Home
 
Margrit Hess
4. Februar 2022
von Margrit Hess
kommentieren

In welcher Position man am besten schläft, ist eine sehr persönliche Angelegenheit. Aus gesundheitlicher Sicht ist auf dem Bauch schlafen mit einigen Nachteilen verbunden. Umso wichtiger ist deshalb das optimale Bettsystem.

Atmung beeinträchtigt

Wenn man zu lange auf dem Bauch schläft, leidet am meisten die Halswirbelsäule. Sie ist nicht locker, da der Hals in dieser Position die ganze Zeit gestreckt ist. Dies führt zu Verspannungen, Kopfschmerzen und Nackenschmerzen. Bauchschläfer leiden nachts öfter unter Atembeschwerden, weil der Brustkorb in Bauchlage stark komprimiert wird. Zudem wird Druck auf die Schluckmuskeln ausgeübt, die Luftröhre eingeengt und der Brustkorb zusammengedrückt. Dadurch wird die normale Atmung beeinträchtigt.

Auf passendes Bettsystem achten

Die gute Nachricht ist: In der Regel verbringt man nicht die ganze Nacht in Bauchlage. Bauchschläfer bewegen sich häufig im Schlaf und wechseln dabei in die Seitenlage. Wem die Bauchlage ein Gefühl der Geborgenheit vermittelt, sollte zumindest auf ein darauf abgestimmtes Bettsystem achten, beginnend bei der Matratze. Sie muss weich genug sein, um den Körper leicht einsinken zu lassen – aber auch hart genug, um die Wirbelsäule zu unterstützen. Matratzen, die über mehrere Liegezonen verfügen, sind für Bauchschläfer empfehlenswert, ebenso ein Lattenrost mit Mittelzonenverstärkung.

Spezielle Kissen für Bauchschläfer

Ein entscheidender Faktor für den eigenen Schlafkomfort spielt das Kissen. Im billerbeck-Sortiment finden sich geeignete Bauchschläferkissen, die dem Überstrecken der Halswirbelsäule entgegenwirken. Etwa das Modell Terzo 050: Ein niedriges Kissen mit eingenähten Stegbändern, in drei Kammern unterteilt, eignet sich speziell für unruhige Schläfer, Bauchschläfer und auf Wasserbetten. Es besteht zu 90 % aus neuen, europäischen Gänsedaunen und 10 % Federchen; der Bezug ist aus 100 % Baumwolle nach dem Öko-Tex Standard 100. Das Kissen Terzo ist mit dem natürlichen Milbenschutz NOMITE ausgestattet.