Archiv der Kategorie ‘Unternehmen’

Rosmarie Sommerhalder: «An die feinen Stoffe musste ich mich zuerst gewöhnen.»

UN_Rosmarie Sommerhalder_112020
 
Guido Stutz
2. Dezember 2020
von Guido Stutz
kommentieren

An der Heimtex, der internationalen Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien in Frankfurt, war Rosmarie Sommerhalder in ihrem Element. Während Tausende Besucher am Messestand vorbeispazierten, produzierte sie hoch konzentriert und live vor Publikum edle Eiderduvets der billerbeck-Marke Dauny. «Ein unvergessliches Erlebnis», sagt die 52-Jährige. «Und eine schöne Abwechslung von meinem Arbeitsalltag in der Schweiz.»

Unverzichtbares Spezialwissen

Am Produktionsstandort von billerbeck in Fischbach-Göslikon AG ist Rosmarie Sommerhalder in der Näherei tätig und fertigt „hand made“ Duvets und Kissen an. Davor arbeitete sie als Näherin in einer Firma für Sonnenstoren. Da hatte sie es mit groben Stoffen zu tun. Anders bei billerbeck: In der Duvet und Kissenproduktion werden sehr feine Garne verwendet. «Daran musste ich mich zuerst gewöhnen, aber das ging sehr schnell», erinnert sich Sommerhalder. Inzwischen ist sie seit 20 Jahren dabei und verfügt über viel Spezialwissen in der Herstellung von Qualitäts-Produkten. Sie ist Teil des Fundaments, das billerbeck zum Schweizer Marktführer für hochwertige Schlaflösungen wachsen liess: Motivierte Mitarbeitende, die jeden Tag aufs Neue anpacken und die Produkte anfertigen, unter denen Herr und Frau Schweizer ihre wohlverdiente Nachtruhe geniessen.

Mit Shelby in die Natur

Den erholsamen Ausgleich zum Arbeitsalltag findet Rosmarie Sommerhalder bei ihrem vierjährigen Parson Russell Terrier Shelby. Mit ihm streift sie durch die Wälder, geniesst die Natur und tankt Kraft auf. Die Geschäftsleitung und das ganze billerbeck-Team sagen Danke und gratulieren herzlich zum 20-jährigen Firmenjubiläum.

Was Kuhmist mit Nachhaltigkeit zu tun hat

UN32_Kuhmist_20201124
 
Armin Vollmer
25. November 2020
von Armin Vollmer
kommentieren

Die billerbeck Schweiz AG hat sich dazu verpflichtet, mit den Ressourcen sorgsam und verantwortungsvoll umzugehen und Materialströme intelligent zu planen. Nachhaltigkeit ist für uns kein hippes Schlagwort, sondern seit vielen Jahren eine Selbstverständlichkeit. Sie ist fest in der Unternehmens-DNA verankert und geniesst hohe Priorität.

Daunenreste werden zu Dünger

Manchmal nehmen wir auf dem Weg zu einer noch umweltverträglicheren Produktion grosse Schritte – wie die kürzlich erfolgte Investition in eine Fotovoltaikanlage an unserem Produktionsstandort in Fischbach-Göslikon AG. Und manchmal sind es kleinere, unspektakuläre Massnahmen in Richtung Kreislaufwirtschaft, die genauso wichtig sind. In der Duvet- und Kissenproduktion beispielsweise fallen während dem Waschen, Sortieren und Entstauben Restmengen von Daunen und Federn an. Davon übergeben wir jährlich mehrere Tonnen an Bauern in der Umgebung. Die Federn und Daunen werden im Stall zusammen mit dem Stroh eingestreut und später mit dem Kuhmist als organischer Dünger auf dem Feld ausgebracht.

Speziell ressourcenschonende Produktion

Nachhaltigkeit spiegelt sich auch in unserem Produktsortiment wider. Mit Organic führen wir eine eigene Linie, die sich durch eine maximal ressourcenschonende Produktion auszeichnet. Bei der Herstellung werden ausschliesslich nachwachsende organische Materialien verwendet, die das Zertifikat Global Organic Textile Standard (GOTS) tragen. GOTS ist als weltweit führender Standard für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern anerkannt. Auf hohem Niveau definiert er umwelttechnische Anforderungen entlang der gesamten textilen Produktionskette und fordert gleichzeitig die Einhaltung von Sozialkriterien.

Olivera Verem: « Wir haben immer alle Hände voll zu tun.»

UN_Olivera Verem
 
Guido Stutz
28. Oktober 2020
von Guido Stutz
kommentieren

Ohne sie geht bei billerbeck (fast) gar nichts: die fachlich bestens ausgebildeten MitarbeiterInnen in der Produktion. Viele von ihnen arbeiten seit Jahren bei billerbeck. Dank ihrem unermüdlichen Einsatz und ihrer Erfahrung sind wir zum Marktführer gewachsen – und verfügen heute über die leistungsstärkste und funktionalste Bettwarenkollektion der Schweiz.

Kissen ist nicht gleich Kissen

Eine dieser FachspezialistInnen ist Olivera Verem. Die heute 47-Jährige kam als junge Frau aus Serbien in die Schweiz. 30 Jahre arbeitet sie inzwischen schon bei billerbeck, fast die ganze Zeit über in der Kissenherstellung. Ihr Fachgebiet sind die Spezialkissen. Sie bestehen in der Regel aus einem Innenkissen, gefüllt mit Gänsefedern, Faserbällchen oder speziellen Hohlfasern. Diese Materialien garantieren für eine hohe Stützkraft. Das Aussenkissen ist mit Daunen gefüllt, lässt den Kopf weich und angenehm auf dem Kissen ruhen.

Volle Konzentration ist gefragt

Die Kissen werden individuell auf Kundenbestellung produziert, also erst nach Bestellungseingang. Zuerst werden sie gefüllt, dann zugenäht. «Wir haben immer alle Hände voll zu tun», sagt Olivera Verem. Jedes Spezialkissen hat seine eigene Vorgaben, was die zu verwendenden Materialien, Füllmengen und Etikettierungen betrifft: «Ich muss mit dem Kopf bei der Sache sein, sonst funktioniert es nicht.» Sie fühlt sich wohl bei billerbeck und hat in all den Jahren nie den Wunsch verspürt, den Arbeitgeber zu wechseln. Für diese Treue sagen die Geschäftsleitung und das ganze billerbeck-Team Danke und gratulieren herzlich zum 30-jährigen Firmenjubiläum.

Postauto wird blau: Jetzt rollt billerbeck durchs Reusstal

UN_Busbeschriftung
 
Armin Vollmer
22. Oktober 2020
von Armin Vollmer
kommentieren

Als neuer Markenbotschafter auf Rädern fährt ab Mitte Oktober 2020 ein Gelenkbus der PostAuto AG im billerbeck-Look durch das Aargauer Reusstal, die Standortgegend der billerbeck Schweiz AG. «Ein guter Tag beginnt nachts»: Das Traditionsunternehmen ist Garant für innovative Schlafkultur. Billerbeck führt die leistungsstärkste und funktionalste Bettwarenkollektion der Schweiz – für jedes Schlafbedürfnis die ideale Lösung.

 

15 Monate lang ist Blau das neue Gelb. Zumindest auf den Postauto-Linien zwischen den Ortschaften Baden und Bremgarten. Auf dieser Strecke wird ein 20 Meter langer Gelenkbus der PostAuto AG ab 19. Oktober 2020 bis Ende 2021 im typischen billerbeck-Blau zum Blickfang. «Das Postauto passt zu unserem Unternehmen», sagt Geschäftsführer und VR-Präsident Friedrich Ermert. «Zuverlässigkeit, Qualität und Nachhaltigkeit zählen auch bei uns zu den wichtigsten Markenversprechen».

 

Verwurzelt im Reusstal

Produktionsstandort der billerbeck Schweiz AG ist Fischbach-Göslikon, mitten im Aargauer Reusstal zwischen Bremgarten und Mellingen gelegen. Mit rund 100 Beschäftigten zählt das Unternehmen regional zu den bedeutenden Arbeitgebern. Der Standort spielt eine wesentliche Rolle in der Wertschöpfungskette von billerbeck. Von der Produktentwicklung bis zur Herstellung ist alles unter einem Dach, echt «Swiss Made». Duvets und Kissen werden individuell nach Auftragseingang angefertigt – für die Kunden heisst das: Keine Lagerware, sondern grösstmögliche Qualität «on demand». Das macht billerbeck unabhängig und sehr anpassungsfähig an die Bedürfnisse des Marktes. Für den Verkauf ab Fabrik gibt es in Fischbach-Göslikon den billerbeck Home Store.

Unverzichtbar: die billerbeck-Verkaufsberaterinnen

UN29_Fachberaterinnen
 
Giusi Li Puma
23. September 2020
von Giusi Li Puma
kommentieren

Das Traditionsunternehmen billerbeck unterstützt den Schweizer Fachhandel – Verkaufsgeschäfte wie Coop City oder Manor – mit eigenen Fachberaterinnen. Sie sind in den Bettwarenabteilungen die Spezialistinnen für Duvets und Kissen der Marken billerbeck, Dauny und Swiss Dream. Dass wir mit eigenen Mitarbeitenden ganz vorne im Verkauf präsent sind, unterscheidet uns von anderen Anbietern auf dem Markt.

Kapazitäten erhöhen

Einmal im Jahr laden wir die billerbeck-Fachberaterinnen zum Schulungstag nach Fischbach-Göslikon ein. Dieses Jahr begrüsst die billerbeck Schweiz AG neben bisherigen auch einige neue Mitarbeitende. Das freut uns ganz besonders. Auf dem Betriebsrundgang zeigen wir ihnen die neuen Steppmaschinen. Präzis arbeitende Hightech-Nähroboter, die unterschiedliche Rohstoffe in edle Schlafprodukte verwandeln. Wir haben sie dieses Jahr angeschafft, um die Kapazitäten zu erhöhen. Damit wir die anhaltend hohe Nachfrage besser bewältigen können.

Bindeglied zu Ladenkunden

Der Schulungstag bringt uns zusammen. Das ist sehr wichtig. Profitieren tun alle: billerbeck, die Beraterinnen und die Kundschaft. Die Fachberaterinnen sind für billerbeck ein unverzichtbares Bindeglied zum Offline-Kundensegment. Als Unternehmen sagen wir ihnen Danke. Wir schätzen uns glücklich, sie an Bord zu haben.