Ein guter Tag beginnt nachts!


Herzlich willkommen im billerbeck-Blog!

Wie Sie nachts besser durchschlafen

Made-up bed with blue bed linens and book
 
Mägi Hess
5. Juni 2019
von Mägi Hess
kommentieren

Unsere Urahnen schliefen einst in der Wildnis. Ihr inneres Frühwarnsystem blieb immer eingeschaltet, reagierte auf Geräusche oder Erschütterungen und warnte sie vor Raubtieren oder feindlichen Überfällen. Richtiger Tiefschlaf war eher selten. Deshalb reagieren wir heute noch empfindlich auf Störungen in der Nacht. Unsere Sinne schlagen Alarm und wecken uns auf, sobald Licht oder Geräusche die Schlafumgebung stören. Dabei ist «Schlafhygiene», wie es die Forscher nennen, ungemein wichtig für gesundes Durchschlafen. Richten Sie Ihr Schlafzimmer behaglich ein und verbannen Sie Telefon oder Computer in einen anderen Raum. Vermeiden Sie Helligkeit, sie bremst die Ausschüttung des Melatonins und schränkt unsere Schlaffähigkeit ein. Maximal 18 Grad im Schlafzimmer sind ideal. Schon kleine Veränderungen haben eine grosse Wirkung.

 

 

Wir sagen Danke

UN4_Produktschulungen_17042019
 
Guido Stutz
24. April 2019
von Guido Stutz
kommentieren

Sie sind das wichtigste Bindeglied zu unseren Kunden: die Verkaufsberaterinnen im Fachhandel. Deshalb laden wir sie regelmässig zu ganztägigen Schulungen an unseren Produktionsstandort in Fischbach-Göslikon ein. Sehen, erleben, fühlen – das schafft Nähe zu unseren Produkten, die den Verkaufsberaterinnen in ihren Gesprächen mit den Kunden den entscheidenden Vorteil gibt. Sie sehen hautnah, wie unsere Duvets und Kissen entwickelt und produziert werden, lernen die Vorteile der verschiedenen Materialien und Füllgutvarianten kennen und erhalten Tipps für erfolgreiche Kundenkontakte. Keine trockene Theorie, sondern praxisnahes Wissen, das unsere Gäste von der Verkaufsfront einen wichtigen Schritt weiterbringt. Wir nehmen uns gerne Zeit für sie. Und sagen Danke für ihren Besuch bei uns und ihr Engagement.

Gesünder leben – mit den richtigen Duvets und Kissen

Good morning
 
Markus Scherrer
27. März 2019
von Markus Scherrer
kommentieren

Bereits drei Stunden Schlafentzug genügen, um unser Immunsystem zu schwächen. Das haben Wissenschaftler der Universitäten in Tübingen und Lübeck in einer Schlaflabor-Studie festgestellt. T-Zellen dienen der Immunabwehr und patrouillieren ständig im Blutkreislauf. Bei Probanden, die nicht schlafen durften, verringerte sich die Fähigkeit der T-Zellen, sich an Krankheitserreger anzudocken.

Auch die «billerbeck Stiftung Schlaf und Gesundheit» untersucht das Phänomen Schlaf. Heute wissen wir, dass Schlafstörungen oft Folge einer fehlerhaften oder mangelnden Ausstattung an richtigen Bettwaren sind. Deshalb umfasst das billerbeck-Sortiment Duvets für die unterschiedlichsten Wärmebedürfnisse und Kissen für den individuellen Schlafkomfort. Denn schneller ein- und länger durchschlafen wirkt sich positiv auf unsere Gesundheit aus.

Sicher einkaufen mit dem neuen Qualitätspass

Herrlich entspannt schlafen - auch dank des richtigen Kissens
 
Mägi Hess
14. März 2019
von Mägi Hess
kommentieren

Der neue Qualitätspass für Duvets und Kissen von billerbeck garantiert erlesene Daunenprodukte für einen erholsamen, gesunden Schlaf. Der billerbeck Qualitätspass zeichnet alle Produkte aus, die in der Schweiz hergestellt werden, aus Rohwaren von ausgesuchten Lieferanten in Europa. Daunen und Federn werden im Fabrikationsbetrieb in Fischbach-Göslikon nach strengsten hygienischen Vorgaben mit frischem Schweizer Quellwasser gewaschen, getrocknet, desinfiziert und sortiert.

Der Qualitätspass dokumentiert, dass die Bettwareninhalte von gut ernährten, ausgewachsenen Tieren stammen, was Daunen und Federn besonders füllkräftig und anschmiegsam macht.

billerbeck verwendet seit über 20 Jahren VSB und Downpass zertifizierte Daunen und Federn aus zertifizierter landwirtschaftlicher Tierhaltung mit kontrollierter Aufzucht und lückenlos nachweisbarer Lieferkette.

Der neue Qualitätspass von billerbeck: garantierte Swiss Made-Exzellenz für eine sichere Kaufentscheidung!

Weshalb wir schlafen: Die Rätsel der Nacht entschlüsseln

Foto_bb2_Schlaf_20022019
 
Markus Scherrer
27. Februar 2019
von Markus Scherrer
kommentieren

Selbst für die Wissenschaft blieb der Schlaf lange ein Phänomen. Allmählich kommen die Forscher seinen Geheimnissen auf die Spur, berichtet das Magazin GEO. Der Schlaf ist mehr als eine nächtliche Ruhepause – vielmehr handelt es sich um einen hochkomplexen Vorgang, gesteuert von ausgeklügelten Mechanismen.

Die Auszeit der Sinne ist überlebenswichtig. So schüttet das Gehirn nachts Hormone aus, dank denen sich unsere Körperzellen erneuern, Muskeln und Gewebe wachsen, sich Blut, Eiweissstoffe und Hautzellen bilden. Deshalb sieht unsere Gesichtsfarbe frischer aus, wenn wir gut geschlafen haben. In der Nacht kämpft der Körper gegen Krankheitserreger und Wunden heilen schneller. Das Hirn reduziert seine Tätigkeit, startet eine Art Reinigungsprogramm und bewahrt so unsere geistigen Kräfte.

Kurzum: Ohne Schlaf können wir körperlich und geistig gar nicht existieren.