Posts markiert mit ‘Träumen’

I had a dream – erzählen Sie uns Ihren Traum!

Mägi Hess
10. Oktober 2013
von Mägi Hess
kommentieren

Haben Sie einen Traum, der Sie begleitet? Einer, der so schön ist, so kühn oder so verrückt, dass Sie gar nicht zu hoffen wagen, dass er jemals wahr wird? Genau für solche Träume interessieren wir uns:

Mit unserem Wettbewerb „I had a dream“ sind Sie eingeladen, uns Ihre ganz persönliche Traumgeschichte zu erzählen. Als Hauptpreis gibt es ein Wochenende im Grand Hotel Kronenhof in Pontresina zu gewinnen im Wert von 2000 Franken. Die ausführlichen Teilnahmebedingungen finden Sie auf www.traumwelten.ch.

Beste Voraussetzungen für schöne Träume sind natürlich unsere TraumweltenDuvets und –Kissen: Schweizer Qualität, die höchsten Ansprüchen genügt. Informieren Sie sich!

Traumwelten! Ich bin glücklich, dass es sie gibt. In unserem herausfordernden Alltag sind sie für mich wohltuend, erholsam und inspirierend.

Wir erträumen uns die Welt

Albert Roth
19. September 2012
von Albert Roth
kommentieren

Eine erstaunliche Erkenntnis der jüngeren Hirnforschung lautet: Auch im Wachen ist das Bewusstsein in sich gekehrt! Hirnforscher haben gemessen, dass ein Grossteil des Energieverbauchs unseres Denkorgans in Schaltkreisen umgesetzt wird, die nichts mit äusseren Ereignissen zu tun haben: 60 bis 80 Prozent.

Wahrnehmen ist Träumen, beschränkt durch Sinnesdaten von aussen“, sagt der amerikanische Psychologe Stephen LaBerge. Die wirkliche Welt und die Traumwelt sind einander nicht deshalb so ähnlich, weil Träume so realistisch sind, sondern weil wir die Wirklichkeit so traumhaft erleben.

Was wäre wenn…

Silvana Arni
11. Oktober 2011
von Silvana Arni
kommentieren

Was wäre, wenn du schliefest,
Und wenn du
In deinem Schlaf
Träumtest?
Und wenn du
In deinem Traum
Zum Himmel gelangtest
Und dort eine seltsame und
Wunderschöne Blume
Pflücktest?
Und wenn du dann
Beim Aufwachen feststelltest
Dass du die Blume
In deiner Hand hieltest?

Samuel Taylor Coleridge

Dass Sie tatsächlich eine Blume in der Hand hielten, als Sie heute früh aufgewacht sind, ist eher unwahrscheinlich. Darum wünsche ich Ihnen vielmehr, dass Sie sich von Ihrem Traum begleiten lassen, der Sie anspornt, an diesem Tag Ihr Bestes zu geben… damit Ihr Traum eines Tages Realität wird.