Archiv für Mai, 2018

„Ich schätze die gute Kollegschaft, die wir untereinander haben.“

Heidi Goeldi
 
Guido Stutz
23. Mai 2018
von Guido Stutz
kommentieren

Wir gratulieren Heidi Göldi, Mitarbeiterin Lager, ganz herzlich zu ihrem 15-jährigen Jubiläum und bedanken uns für ihre engagierte Mitarbeit.

„Ich verarbeite Handelsware, die von Deutschland und Ungarn eintrifft. Das sind fertige Duvets, die ich verpacke und ausrüste. Ich arbeite aber auch für das Marketing und verpacke und rüste Werbematerial aus.

Mir gefällt die Abwechslung und dass wir mit so schönen und qualitativ hochstehenden Produkten arbeiten. Ich probiere immer wieder neue und andere Duvets und Kissen aus, ich bin Zuhause bestens versorgt und das finde ich wunderbar. Ich bin viel auf den Beinen bei meiner Arbeit, das mag ich. Ich arbeite zwischendurch aber auch gerne am Computer.

Ich schätze die gute Kollegschaft, die wir untereinander haben. Hier entstehen Freundschaften, die weit über das Arbeiten hinausgehen.“

Vielseitig und praktisch: Die Matratzenauflage

Matratzenauflage
 
Giusi Li Puma
17. Mai 2018
von Giusi Li Puma
kommentieren

Eine Matratzenauflage ist eine sehr praktische Sache und zwar aus folgenden Gründen:

  • Sie erhöht den Liegekomfort und schont die Matratze,
  • sie vermittelt ein angenehmes Wärmegefühl und verhindert kühle Liegeflächen im Winter.
  • Sie fördert eine entspannte Körperhaltung,
  • verbessert die Feuchtigkeitsaufnahme und
  • sorgt das ganze Jahr über für angenehm weichen Schlafkomfort.
  • Sie optimiert zu harte Matratzen,
  • macht auch Klapp- und Sofabetten komfortabel und
  • lässt bei Doppelbetten den unangenehmen Spalt verschwinden.
  • Dass ein Bett dadurch an Höhe gewinnt, wird als Plus empfunden.
  • Sie lässt sich mit praktischen Gummibändern ganz einfach befestigen und
  • sie ist waschbar.

Erhältlich ist die Matratzenauflage in unterschiedlichen Varianten, lassen Sie sich beraten!

Schlafen kann man lernen – ein paar praktische Hinweise

Schlafen kann man lernen
 
Markus Scherrer
2. Mai 2018
von Markus Scherrer
kommentieren

Der Schlaf steht in engem Zusammenhang mit der Art, wie wir leben. Wenn wir mit einem hohen Tempo durch unsere Tage gehen, ohne innezuhalten, können wir abends nicht von jetzt auf sofort zur Ruhe kommen. Wir brauchen Zeit, Ruhe zu finden. Bewusst und tief ein- und ausatmen kann helfen, um ins Hier und Jetzt zu kommen. Vielleicht stehen Sie dazu vors offene Fenster oder auf den Balkon – frische Luft wirkt befreiend und klärend. Hilfreich kann auch sein, dass Sie sich notieren, was Ihnen gelungen ist und was Ihnen auf dem Magen liegt oder dass Sie diese Dinge mit einem Freund oder mit den Sternen besprechen. Und danken Sie für das, was an diesem Tag war!

Eine kurze Zeit der Ruhe und Besinnung kann sehr wohltuend sein. Clark Strand beschreibt es z.B. so: „Als würde alles, was die Welt für wichtig hält, durch ein Loch fallen… Als würde ich entdecken, dass nichts anderes eine Rolle spielt und ich nur im Moment leben muss. Als wäre ich zeitweilig aus dem Spiel draussen… als würde ich schwerelos auf dem Toten Meer treiben und in einen leeren Himmel aufblicken.“