Posts markiert mit ‘Kissen’

NOVUM® – Das multivariable Nackenstützkissen

KW34_NSK
 
Markus Scherrer
22. August 2018
von Markus Scherrer
kommentieren

Sie haben mit Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich zu kämpfen, die Sie durch die Nutzung eines Nackenstützkissens verringern wollen? Sie wissen aber nicht genau, welche Liegehöhe und welche Kissenmaterialien für Sie richtig sind? Dann könnte das Nackenstützkissen NOVUM® die Lösung sein! Denn der innovative Kern aus drei Teilen, die alle miteinander kombinierbar sind, bietet eine außergewöhnliche Flexibilität und macht NOVUM® zu einem individuell anpassbaren Kissen.

Und so funktioniert diese außergewöhnliche Variabilität von NOVUM: Die drei Segmente des Kissenkerns haben jeweils eine unterschiedliche Seitenhöhe. Je nachdem, wie man die Bestandteile kombiniert, sind ganz unterschiedliche Liegehöhen möglich, um den Kopf optimal auf die Schlafposition anzupassen.

Ein Element besteht dabei aus einem offenporigen, viscoelastischen Hightech-Schaum. Die zweite Komponente ist ein Softlatex-Kern mit hoher Stützkraft. Der dritte Teil ist eine keilförmige Mitteleinlage in Wellenschnitt-Form. Diese kann flexibel eingesetzt oder ganz herausgenommen werden.

Vielzahl an Einstellungsmöglichkeiten erlaubt eine optimale Anpassung.

Da der Kern auch im Gesamten gedreht werden kann, besteht für den Nutzer die Option, seinen Kopf auf dem weicheren Viscoschaum-Element oder auf dem stützenden Softlatex-Element abzulegen – je nachdem, welcher Teil als Liegefläche bevorzugt wird. So lässt sich auch der Härtegrad des Kissens variieren. Die Verzahnungen der Kernkomponenten sorgen zusätzlich dafür, dass die Einzelteile nicht verrutschen.

Mit seiner samtweichen Hülle aus Microfaser-Gewebe und den individuell anpassbaren Kernen ist NOVUM® das perfekte Kissen für alle Situationen – ob zu Hause oder unterwegs. Übrigens: Ihre Gesundheit ist uns wichtig – deshalb ist NOVUM® auf Basis der Forschungsergebnisse der billerbeck Stiftung Schlaf & Gesundheit® entwickelt worden.

Liegen Sie nachts so gut und bequem wie Ihr Smartphone?

Liegen Sie nachts so gut und bequem wie IhrSmartphone?
 
Guido Stutz
14. Februar 2018
von Guido Stutz
kommentieren

Dass Sie Ihr Smartphone regelmässig aufladen müssen, ist für Sie sonnenklar. Und weil es Ihnen im Alltag wichtige Dienste erweist, tragen Sie Sorge zu ihm und geben ihm, was es braucht: Strom für einen vollen Akku und regelmässige Updates – so garantieren Sie seine Funktionstüchtigkeit. Wie sieht es diesbezüglich bei Ihnen aus, inwiefern tragen Sie Sorge zu sich? Auch Sie müssen Ihren Akku regelmässig laden, gestehen Sie sich das zu? Ruhige und entspannte Nächte sind das, was Updates für Ihr Smartphone sind, Sie bringen sich damit auf den neusten Stand: Ihr Gehirn ordnet das, was es den ganzen Tag über aufgenommen hat, es sortiert aus und ein, damit Sie am nächsten Tag wieder bereit sind, neue Infos, neues Wissen aufzunehmen. Und weil Ihr Gehirn nachts so viel leistet, hat Ihr Kopf es doch verdient, auf etwas richtig Gutem zu liegen: Einem passenden Kissen, das Entspannung möglich macht. Zur Inspiration hier ein passender Vorschlag.

Ferien? Nicht ohne mein Kissen! Mein Tipp für einen guten Schlaf in fremden Betten

Kissen_
 
Markus Scherrer
27. September 2017
von Markus Scherrer
kommentieren

Es gibt Dinge, die müssen einfach mit, wenn ich verreise und dazu gehört mein Kissen. Es erleichtert mir das Schlafen in einem fremden Bett, damit schlafe ich besser ein- und durch. Ich habe ein Stück Zuhause bei mir, das empfinde ich als sehr angenehm. Zudem sind mein Kopf, Nacken und meine Schultern gut gebettet, so kann ich leichter entspannen. Was bei meinem Kopfkissen ein weiterer Pluspunkt ist: Ich habe ein Climacontrol-Nackenstützkissen. Das ist, wie der Name erahnen lässt, ausgerüstet mit einer aktiven Klimatechnologie. Das heisst, dieses Kissen reguliert die Temperatur die ganze Nacht über selber. Das empfinde ich als sehr wohltuend, gerade weil ich meine Ferien oft und gerne an Orten verbringe, an denen es herrlich warm ist. Aber ich schätze die Eigenschaften dieses Kissens auch Zuhause und wenn es Winter ist. Egal, wie die Temperaturen sein mögen, mein Kissen gleicht sie aus und das ist äussert angenehm.

Forschungsobjekt Kissen: Weshalb wir viel investieren

Kissen
 
Mägi Hess
19. Juli 2017
von Mägi Hess
kommentieren

Wer verantwortungsbewusst Bettwaren herstellen will, kommt an der Erforschung der Schlafgewohnheiten des Menschen nicht vorbei. Das war Gerd Billerbeck bereits vor über 50 Jahren klar und deshalb rief er damals die heutige Stiftung „Schlaf und Gesundheit“ ins Leben. Weil das Kissen, neben der Matratze, der am meisten beanspruchte Teil des Bettes ist und eine zentrale Rolle spielt, ob Sie sich wirklich entspannen und damit gut schlafen können oder nicht, stecken wir viel Fachwissen, Energie und Zeit in die Entwicklung neuer Kissen. Das Resultat ist ein vielseitiges Sortiment: Es reicht vom klassischen Kissen mit Daunen und Federchen über das Hirsekissen bis hin zum Nackenstützkissen mit aktiver Klima-Technologie. Die speziell entwickelten Kissenformen betten Kopf und Nacken in eine körpergerechte Lage und können somit Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich vorbeugen. Das bedingt, dass die Stützkraft, Höhe und Grösse des Kissens individuell gewählt und den Schlafgewohnheiten angepasst sein müssen. Kräftig gebaute Menschen benötigen eher ein hohes und stützkräftiges Kissen, zierliche eher ein tieferes und weniger stützkräftiges. Und die Kissenhöhe sollte der Schulterbreite entsprechen: Ein zu hohes Kissen drückt Kopf und Halswirbel nach oben, ein zu niedriges lässt sie durchhängen. Im Idealfall liegt die Wirbelsäule in jeder Schlafposition in ihrer natürlichen Form, also ähnlich wie beim aufrechten Stehen.

„Angenehm entspannend, gut stützend und trotzdem weich: Ich habe mein Kissen gefunden!“

Nackenstütz-Kissen
 
Markus Scherrer
7. Dezember 2016
von Markus Scherrer
kommentieren

Schön, wenn man solche Feedbacks von Kundinnen bekommt: „Dieses Kissen hat mich sofort überzeugt: Es ist ergonomisch geformt, ich kann ich mich da so wohlig hineinlegen und spüre sofort, wie Nacken und Rücken entlastet werden. Weil es mit Daunen gefüllt ist, ist es angenehm weich. Integriert ist eine Nackenstütze, die ich herausnehmen kann. Seit ich dieses Kissen habe, schlafe ich ruhiger, weil ich nicht immer wieder eine Stellung suchen muss, bei der mir wohl ist. Und, was am Wichtigsten ist: Weil ich gut und weich gestützt bin, fühlen sich Nacken und Rücken morgens wunderbar entspannt an. Ich bin echt happy!“