Ein guter Tag beginnt nachts!


Herzlich willkommen im billerbeck-Blog!

Hysen Gashi: «Ich bin selbstbewusster geworden.»

Hysen
 
Giusi Li Puma
1. Juli 2020
von Giusi Li Puma
kommentieren

Geschafft! Nach drei Jahren hat Hysen Gashi (19) aus Wohlen AG die KV-Lehre bei billerbeck Schweiz diesen Sommer erfolgreich abgeschlossen. Hinter ihm liegt eine für das Leben prägende Reise quer durch das Unternehmen.

Das Marketing hat es ihm angetan

Eine Bekannte seiner Schwester arbeitete bei billerbeck, so fand er den Einstieg als Schnupperlehrling. Ihm gefiel es auf Anhieb, die Chemie stimmte, Gashis Leistungen ebenfalls, und so erhielt er die Lehrstelle. Kaufmännisch Lernende bei billerbeck arbeiten am Produktionsstandort in Fischbach-Göslikon AG jeweils mehrere Monate in den unterschiedlichsten Abteilungen. Zum Beispiel Spedition, Einkauf, Verkauf, Buchhaltung oder Marketing. «Das macht die Ausbildung spannend und abwechslungsreich», sagt Gashi. Eine der wichtigsten Stationen war für ihn die Zeit in der Verkaufsabteilung. Die telefonischen Kontakte mit den Kunden haben Gashis Selbstbewusstsein gestärkt und liessen ihn offener werden. «Davon profitiere ich auch im Privatleben», sagt er heute. Am besten gefiel es ihm im Marketing. Weil es dort sehr abwechslungsreich ist, auch Lernende selbstständig arbeiten und kreativ sein müssen.

Nächstes Ziel: die Berufsmatur

Als neue Herausforderung hängt Hysen Gashi nach den Sommerferien noch zwei Jahre an und macht begleitend zum Job die Berufsmaturität. Mit einem 60-Prozent-Pensum bleibt er bei billerbeck, im Marketing, zu dem auch der Bereich E-Commerce gehört. Gashi: «Ich kann mir gut vorstellen, mit der Berufsmatur in der Tasche später eine weiterführende Ausbildung im Marketing zu machen». Die Geschäftsleitung und das ganze billerbeck-Team sagen Danke und gratulieren herzlich zum erfolgreichen Lehrabschluss.

Schlaf als Lebenskraft

Statussymbol
 
Mägi Hess
20. Mai 2020
von Mägi Hess
kommentieren

Zeiten ändern sich. So wie jetzt gerade. Konstanten bleiben in unserem Leben. Beispielsweise der Ablauf von Tag und Nacht, von wach sein und schlafen. Erinnern Sie sich, wie erfolgreiche Menschen sich rühmten, mit wie wenig Schlaf sie auskommen? Die Nachtruhe als störender Unterbruch geschäftiger Manager. Eine Lebensweise auf der Überholspur – oft genug mit verheerenden Folgen für die Gesundheit.

Regenerieren und optimieren

Zeiten ändern sich. Endlich wird der Schlaf als Lebenselixier gefeiert. Als «das neue Statussymbol», wie die renommierte New York Times schreibt. Die neue Sehnsucht nach Schlaf steht sinnähnlich für das Ausgeschlafensein, für einen gesunden Lebenswandel und ein ausbalanciertes Leben. Längst ist erwiesen: Alles unter fünf Stunden pro Nacht macht auf Dauer krank. Rasch ein- und lange durchschlafen sind überlebenswichtig. Immunsystem, Gedächtnis und Zellen regenerieren und optimieren nachts eine Vielzahl biologischer Abläufe.

Her mit den Ritualen

Das Leben verändert sich. Gerade dann werden Rhythmen und Rituale umso wichtiger. Sie sind das Erfolgsrezept für tief und gesund schlafen. Beispiel Tagesrhythmus. Wer unter der Woche zur selben Zeit aufsteht und möglichst immer zur selben Zeit ins Bett geht, macht es richtig: Gewohnheiten regulieren die innere Uhr. Ein aktiver Lebensstil mit viel Bewegung und gesunder Ernährung lastet Körper und Geist aus. Wir werden von allein müde und sehnen uns abends nach Ruhe. Ein abendliches Ritual wirkt unterstützend: Ein paar Seiten lesen, entspannende Musik hören, Atemübungen. Auch Sport macht müde. Achten Sie auf etwa drei Stunden Abstand zum Schlafengehen, damit Kopf und Körper runterfahren können.

Der Schlaf-Spezialist

Verändern Sie Ihr Leben! Verwandeln Sie Ihr Schlafzimmer in eine Ruheoase. Frei von allem, was stört. Reduziert aufs Wesentliche und ausgestattet mit erstklassigen Produkten, abgestimmt auf Ihre individuellen Schlafbedürfnisse. Bei billerbeck finden Sie alles, was es dazu braucht. Bettsysteme, Duvets, Kissen und Bettwäsche in exzellenter Qualität. Ein guter Tag beginnt nachts.

Sommerlaune: Prima Klima

Young family resting together in parent's bed
 
Armin Vollmer
29. April 2020
von Armin Vollmer
kommentieren

Wenn die Nächte wärmer werden, ist es Zeit für einen Duvetwechsel. Der Schweizer Marktführer billerbeck führt das umfassendste Sommersortiment an Duvets und Kissen – jetzt mit vielen Aktionspreisen. Sommerlich-leicht, klimaoptimiert, feuchtigkeitsregulierend, mit Füllungen aus Daunen, Natur- und Synthetikfasern und angenehm kühlenden Bezügen in Baumwolle-Batist oder Satin. Für eine natürlich regulierte Schlaftemperatur, damit Sie leichter ein- und länger durchschlafen. Das Daunenduvet «Thea Clima Superlight» beispielsweise fühlt sich federleicht an und steuert den Wärmehaushalt dank proaktiver Klimaregulierung mit der neuartigen Outlast®-Technologie (Temperatur- und Feuchtigkeitsmanagement). Das Duvet «Bamboo Light» besteht zu 100% aus Bambus-Fasern, ein nachwachsender Rohstoff mit herrlich kühlendem Effekt. Der Bezug aus 100% Baumwolle ist mit Bienenwachs veredelt. «Solveigh Light» ist ein hochwertiges Hightech-Faserduvet (AIRSOFT®clean) für Frische und Hygiene, waschbar bis 95 Grad und ideal für Allergiker. Zu allen Duvetfüllungen gibt es das passende Kissen, auch mit Nackenstützfunktion. Bei billerbeck finden Sie die ideale Schlaflösung für jedes Budget und Ihre individuellen Vorlieben. Der Tipp zum Schluss: Gönnen Sie Ihrem Winterduvet in der Sommerpause eine Wellness-Kur – mit dem Wasch- und Reinigungsservice von billerbeck.

Von Menschen und Maschinen

Stepperei
 
Guido Stutz
18. März 2020
von Guido Stutz
kommentieren

Wer wie billerbeck Duvets und Kissen in Topqualität herstellt, muss kontinuierlich investieren – zuallererst in die Fähigkeiten seiner Mitarbeitenden und natürlich in die Produktionsmittel. Das Unternehmen verfügt über sechs der modernsten Steppmaschinen. Sie sind das Herzstück in der Fertigung sogenannter Caro-Duvets mit Stoff auf Stoff genähter Fassung. Dank der Unterteilung in Caros verrutschen die Daunen nicht, der Inhalt bleibt gleichmässig verteilt. Die Herstellung eines Caro-Duvets ist ein austariertes Zusammenspiel von Mensch und Maschine. Ohne die Fachkenntnisse der billerbeck-Spezialistinnen in der Produktionsabteilung geht es nicht. In der Näherei werden die verschiedenen Hüllen, am häufigsten ein speziell veredelter Baumwolle-Batist, zugeschnitten und konfektioniert. Anschliessend wird der Duvetinhalt in die Hülle eingefüllt. Das Caro-Duvet wird in einen Stepprahmen eingespannt, das Füllmaterial gleichmässig und mit viel Sorgfalt von Hand verteilt. Anschliessend wird der Stepprahmen auf der Maschine pneumatisch festgeklemmt und der Stepp-Prozess beginnt, gesteuert von einer je nach Produkt unterschiedlichen Programmierung. Dieser Vorgang dauert zwischen zwei und zehn Minuten. Bevor ein Duvet das Haus verlässt, wird es nochmals kontrolliert, anschliessend verpackt und kommissioniert. Das Resultat: Ein tadelloses Qualitätsprodukt vom Schweizer Bettwaren-Marktleader – denn: Ein guter Tag beginnt nachts.

Wenn sich Träume verblüffend ähneln

Sleeping girl. Flight in a dream. White linen flies through the air. Light gray background
 
Mägi Hess
4. März 2020
von Mägi Hess
kommentieren

Träumen ist etwas sehr Persönliches. Müsste man meinen. Doch wenn Menschen von ihren Nachtfantasien erzählen, gleichen sich diese oft auf überraschende Weise. Egal, woher die Menschen stammen oder wo sie leben. Die einen fallen in ihren Träumen ins Bodenlose, andere erscheinen unvorbereitet zu einer Prüfung oder träumen, wie sich ihr Körper in die Luft erhebt und davonfliegt. Experten sprechen von «universellen Träumen». Was diese Übereinstimmungen bedeuten, darüber sind sich Traumforscher nicht einig. Die nahe liegendste Erklärung besagt, dass häufig vorkommende Motive Gefühle und innere Konflikte widerspiegeln, die viele Menschen irgendwann beschäftigen. Und die sich in Träumen auf ähnliche Weise bemerkbar machen. Flugfantasien beispielsweise können ein Gefühl der Erleichterung darstellen, etwa wenn der Träumende eine Prüfung hinter sich gebracht hat. Das Motiv des unkontrollierten Sturzes kann signalisieren, dass man etwas im Leben nicht unter Kontrolle hat oder man von Ängsten geplagt wird. Allerdings lässt sich nie mit letzter Sicherheit sagen, was tatsächlich die genauen Ursachen universeller Träume sind. Dafür ist die menschliche Psyche zu komplex – und das Leben als Ganzes ist es ohnehin.