Frühlingsmüde? Dann tun Sie sich etwas Gutes!

Sandro Corpina
2. Mai 2013
von Sandro Corpina
kommentieren

Setzen Sie sich z.B. in ein Terrassencafé. Bei einer Tasse Capuccino werfen Sie einen Blick in neue Zeitschriften und lassen Sie sich inspirieren! Von der Mode, von fremden Ländern, von einem feinen Kuchenrezept…

Wie wär‘s mit einem täglichen Spaziergang? Ein halbes Stündchen reicht bereits. Oder probieren Sie’s mit Walken! Macht in der Gruppe übrigens wesentlich mehr Spass.

Lernen Sie etwas Neues, trainieren Sie Ihre Hirnzellen! Die brauchen Herausforderungen, sonst rosten sie ein.

Versorgen Sie Ihren Körper mit dem Power-Vitamin C, indem Sie Obst und Gemüse auf den Speisezettel setzen, wie z.B. Zitrusfrüchte, Äpfel, Rosenkohl, Paprika. Obst sollten Sie mit der Schale essen, denn diese enthält die meisten Vitamine.

Machen Sie nach dem Arbeitstag eine gewisse Zäsur, indem Sie sich eine halbe Stunde Ruhe gönnen. Durch tiefes Durchatmen und Vor-sich-hin-träumen gewinnen Sie neue Kraft für den Abend.

Möchten Sie Nerven wie Drahtseile haben, dann achten Sie bei Ihrer Ernährung auf Vollkornprodukte, Müslimischungen und Vollkornteigwaren mit reichlich Vitamin B.

Helfen Sie Ihrem Körper, Gifte und Schlacken loszuwerden. Mit einer Heilfastenkur nach Hildegard von Bingen geht es auch für Berufstätige leichter als Sie denken. Ein kleiner Trick: Mit dem Riechen an einem Fläschchen Rosen- oder Lavendelöl lässt sich mancher Heisshunger verjagen.

Auf den Frühling und die Lebensfreude!

Sandro Corpina

Geschäftsführer

More Posts - Website

Tags:

Hinterlasse einen Kommentar